Zum Inhalt springen
0 : 1
Zürisee Unihockey ZKH
Hurricanes Glarnerland
Junioren U21
6 : 5
Rheintal Gators Widnau III
Hurricanes Glarnerland
Herren II
6 : 2
UHCevi Gossau II
Hurricanes Glarnerland
Damen
6 : 5
UHC F.P. Niederwil
Hurricanes Glarnerland
Junioren A
5 : 2
UHC Wängi
Hurricanes Glarnerland
Herren I
5 : 1
UH Appenzell
Hurricanes Glarnerland
Junioren U16

Zwei hart umkämpfte Spiele bringen die ersten Punkte

Am vergangenen Sonntag, 19.11.17 waren die D-Junioren für die zweite Meis-terschaftsrunde in Domat Ems zu Gast und bestritten zwei spannende Spiele.

Das erste Spiel gegen die Wildcats aus Schiers wollten wir unbedingt gewinnen. So war dann auch unser Start sehr offensiv und druckvoll und wir gingen schnell durch ein Tor von Manuel Engelberger mit 1.0 in Führung.

Danach hat unsere Konzentration und Anspannung jedoch etwas nachgelassen und unser Gegner konnte Ausgleichen. Nach einem weiteren Tor der Wildcats in der neunten Minute verwertete «Jonny» Schreyer, kurz vor der Pause, einen Abstauber zum erneuten Ausgleich.

In der Zweiten Hälfte gelang es uns nicht mehr das aggressive Pressing aus der Startphase aufrecht zu halten. Wir blieben dennoch das dominierende Team. Nach zwei weiteren Gegentoren zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es Jamiro Cools und Ronny Schnyder mit zwei schönen Toren das Spiel nochmals spannend zu gestalten. Leider kassierten wir in der Schlussminute noch den entscheidenden Gegentreffer zum 4:5 Endresultat.

Für das zweite und letzte Spiel gegen das stärker einzustufende Alligator Malans haben wir uns vorgenommen wieder ein starkes Pressing zu spielen. Auch dieses Spiel war sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Minute gingen wir durch Ronny mit 1:0 in Führung. Kurz darauf schossen die Malanser aber den Ausgleich. Nach einem Foul gegen uns kamen wir in den Genuss in Überzahl spielen zu können. Nach jedoch lediglich 20 Sekunden Pfiff der Schiedsrichter auch eine Strafe gegen uns wegen eines Stockschlages von Manuel. Spätestens jetzt wussten alle, dass der Schiri die Regeln hart durchsetzen wird.

Beim Spiel zwei gegen zwei mussten wir einen weiteren Gegentreffer hinnehmen, konnten aber im Anschluss mit einem Doppelpack von Ronny und Manuel die Führung gleich wieder an uns reissen, 3:2. Von nun an war es ein offener Schlagabtausch. Nachdem sich «Jonny» verleiten liess, den Ball sitzend wegzuschlagen, erhielten wir erneut eine Zweiminutenstrafe wegen Bodenspiels. Den Bündnern gelang der Ausgleich. 3:3. Wir konnten jedoch erneut reagieren und Silvan Kälin schob den Ball zum 4:3 hinter die gegnerische Torlinie. Jetzt mussten wir aber merken, dass der Gegner den Druck erhöhte und mit zwei schön herausgespielten Toren mit 4:5 in Führung ging.  Da nur noch wenige Minuten zu spielen waren, wurden diese Tore frenetisch gefeiert. Jedoch haben sie die Rechnung ohne die Hurricanes gemacht! Kurz nach dem Anspiel erzielte Manuel den erneuten Ausgleich und Ronny gelang sogar noch der 6:5 Führungstreffer. Doch das Spiel war noch nicht vorbei. Um die anstürmenden Bündner in Schach zu halten, «musste» Manuel eine weitere Strafe hinnehmen und die beiden letzten Spielminuten von der Strafbank verfolgen. Die Malanser warfen nun alles nach vorne, es wurde sogar noch der Torhüter durch einen vierten Feldspieler ersetzt. Es half aber alles nichts mehr und die Hurricanes konnten die knappe Führung über die Zeit retten.

Das ganze Team, speziell die jüngeren Jahrgänge haben eine tolle Leistung gezeigt und wir freuen uns auf weitere spannende Spiele…

Besten Dank allen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

 

Autor Beat Engelberger

 

Fotos Claudia Hauser

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2