Zum Inhalt springen
4 : 0
UHC Tägerwilen
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
1 : 17
Chur Unihockey III
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U14
2 : 4
Chur Unihockey Rot
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren D
5 : 4
Chur Unihockey Orange
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren E
10 : 2
United Toggenburg Bazenheid
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U21
1 : 4
UHC Winterthur United
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen

10.03.2019 – UHC Alligator Malans II vs. Hurricanes Glarnerland Weesen – Herren I – in Tuggen

Datum/Zeit
Teams
Mannschaft
Ort
Resultat
10.03.2019
14:30
UHC Alligator Malans II
--
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
Tuggen
Riedlandhalle
8 : 2

Informationen zum Spiel

Für das letzte Spiel haben sich die Herren viel vorgenommen. Zum einem wollte man mit einem guten Gefühl die Saison beenden und zum anderem war da die offene Rechnung vom Hinspiel, welches man 2:12 verlor. Um diesen Gegner zu schlagen, brauchte es heute viel Einsatz und Kampfwille.

Zu Beginn starteten beide Teams mit viel Energie und Wille, die Partie war ausgeglichen. In der 6. Minuten zirkulierte der Ball schon einige Zeit in den Reihen der Malanser. Nach einem schnellen Seitenwechsel hinter dem Glarner Tor netzten die Bündner ein. Ab diesem Zeitpunkt waren die Wirbelwinde stets einen Schritt zu spät. Die Bündner hatten für den Rest des Drittels die Ballhoheit und konnten noch zwei weitere Treffer verbuchen. Die Fehler waren klein, man lies dem Gegner manchmal zu viel Platz und das nutze er aus. Offensiv handelte man zu überhastet.


Nach der Pause war die Partie wieder ausgeglichen. Mit viel Kampf unterband man das Passspiel der Malanser. Endlich gelangen auch zahlreiche Abschlüsse aufs Bündner Tor. Nach einer 2 Strafe gegen die Glarner netzten die Alligatoren erneut ein. Das Spiel war lanciert und war hart umkämpft. Nachdem die Glarner sich offensiv festsetzen konnten, jedoch den Ball wieder verloren, fuhren die Bündner einen Konter und setzten sich gleich 0:5 in Führung. In den letzten Minuten verlief das Spiel ausgeglichen. Nach einer Passstafette durch das ganze Feld, gelang der Ball zu Sandro Polli, welcher ohne zu zögern den Ball im Tor versenkte. So ging es mit einem 1:5-Rückstand in die zweite Pause.


Das letzte Drittel war identisch mit dem zweiten. Der Sieg in die Ferne gerückt galt es die letzten Minuten dieser Saison zu geniessen. Die Glarner wurden erst wieder durch eine Strafe gebremst, welche die Bündner erneut verwerten konnten. Nach einem Freistoss vor dem Malanser Tor waren die Bündner zum Diskutieren angeregt, Claudio Blumer erkannte seine Chance und verwandelt der Freistoss direkt im Tor. Anschliessend konnten die Malanser noch einen weiteren Treffer zum 2:8 Schlussstand erzielen.


Die Leistung war gut, insbesondere jene von Torhüter Markus Marti, welcher mit einigen Big Safes brillierte, aber sie reichte leider nicht zum Sieg. Das Herren I bedankt sich herzlichst bei allen Fans, welche das Team während der Saison unterstützte und freut sich bereits auf die nächste Saison.


Von Djan Gächter

Zur Listenansicht

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2