Zum Inhalt springen
6 : 7
UHC Bremgarten
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen
10 : 12
UH Vallemaggia Cavergno
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren II
4 : 0
UHC Tägerwilen
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
1 : 17
Chur Unihockey III
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U14
2 : 4
Chur Unihockey Rot
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren D
5 : 4
Chur Unihockey Orange
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren E

31.03.2019 – Chur Unihockey Rot vs. Hurricanes Glarnerland Weesen – Junioren D – in Trimmis

Datum/Zeit
Teams
Mannschaft
Ort
Resultat
31.03.2019
11:15
Chur Unihockey Rot
--
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren D
Trimmis
Doppelturnhalle Trimmis
2 : 4

Informationen zum Spiel

Die Glarner sind Bündner-Vizemeister!

Am frühen Sonntagmorgen, bei strahlendem Sonnenschein
trafen sich die D-Junioren der Hurricanes vor der Sporthalle in Trimmis.

Es ging um die Entscheidung in der Finalrunde der Bünder Unihockey Meisterschaft.
Nervosität lag in der Luft. Die Gewissheit, dass an diesem Tag alles möglich
sein kann, liess einigen Jungs die Knie zittern! Auf dem dritten Tabellenplatz, einen
Punkt hinter dem Leader und Punktgleich aber dem schlechteren Torverhältnis mit
Chur schwarz, starteten die Glarner ihre Mission, Meistertitel!


Hurricanes Glarnerland Weesen vs. UHC Domat Ems


Den «Hurris» war anzumerken, dass sie an diesem Tag alles dafür unternehmen
wollen um einen der begehrten Pokale mit nach Hause zu nehmen. Trotz der Nervosität
und trotz des starken Gegners, Ems zu diesem Zeitpunkt noch Leader, erspielten
sich die Glarner bis zur Pause einen komfortablen 5:2 Vorsprung.
Durch eine kurze Schwächeperiode zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die
Emser nochmals herankommen. Die «Wirbelwinde» behielten aber die Nerven und
besiegten den Leader mit 8:6.


Hurricanes Glarnerland Weesen vs. Chur Unihockey rot


Nach einer kurzen Pause ging es weiter gegen die Churer. Der Mannschaft war anzumerken,
dass niemand einen Fehler machen wollte. Trotz dem frühen Führungstreffers
kamen die «Hurris» nicht richtig ins Spiel. Sie hatten das Spiel und den
Gegner jederzeit im Griff, konnten dies aber nicht in Tore umwandeln. Erst zum
ende der ersten Hälfte, nach einer überstandenen Strafe, gelang das verdiente 2:0.
Das erste Tor der Churer brachte nochmals etwas Spannung ins Spiel. Ein Doppelschlag
der Glarner in der 22. Minute brachte die Erlösung. 4:1 und einen Pokal auf
sicher! Auch eine weitere Strafe und der zweite Treffer der Bündner brachte die
«Wirbelwinde» nicht mehr ins straucheln. Ein verdienter 4:2 Sieg.


Jetzt begann die härteste Zeit des Tages, das warten bis Chur schwarz an der reihe
war. Das erste Spiel haben die Hurricanes live in der Halle mitverfolgt. Leider waren
die Churer zu stark für ihren Gegner und gewannen 4:0. Damit war klar, dass die
Glarner nur noch Chancen auf den Titel haben, wenn Chur schwarz im zweiten
Spiel Punkte liegen lässt. Beim Mittagessen in der «Chickeria» wurden dann aber
klar, das Torverhältnis hat zugunsten der Churer entschieden!
Die gute Stimmung der Hurricanes konnte dies aber nicht trüben. Jeder wusste das
dies eine unglaubliche Saison war und jeder das beste aus sich rausgeholt hat.
Mehr geht nicht!


Autor Beat Engelberger

Fotos Reto Kälin

Zur Listenansicht

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2