Zum Inhalt springen
4 : 8
Rheintal Gators Widnau II
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
6 : 5
IBK Tar Heels Uznach
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren II
5 : 0
Hurricanes Glarnerland Weesen
Innebandy Zürich 11
Junioren U21
6 : 8
UHC R. Grabs-Werdenberg III
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren D
8 : 7
Nesslau Sharks
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U16
2 : 2
Zürich Oberland Pumas
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen

01.03.2020 – Hurricanes Glarnerland Weesen vs. Innebandy Zürich 11 – Junioren U21 – in Schwanden

Datum/Zeit
Teams
Mannschaft
Ort
Resultat
01.03.2020
15:30
Hurricanes Glarnerland Weesen
--
Innebandy Zürich 11
Junioren U21
Schwanden
Sporthalle Schwanden
5 : 0

Informationen zum Spiel

Zwei Spiele – Zwei Siege – Kein Gegentor

Die Junioren U21 der Hurricanes Glarnerland Weesen spielten am letzten Sonntag die bereits zweite Heimrunde der aktuellen Saison. In der gut besuchten Sporthalle in Schwanden traf das Team zuerst auf den UHC Grabs-Werdenberg und im zweiten Spiel auf Innebandy Zürich 11.

In der ersten Partie gegen die formstarken Grabser gingen die Hurricanes zu Beginn bewusst eher defensiv ans Werk. Trotz einigen gefährlichen Abschlüssen auf beiden Seiten fielen in der ersten Hälfte keine Tore. In der zweiten Hälfte verstärken die Glarner dann ihre Offensivbemühungen und so war es Colin Regen, der den gegnerischen Schlussmann auf Zuspiel von Luca Wiederkehr gekonnt umspielte und zur viel umjubelten 1:0 Führung einschieben konnte. Nun war der Bann gebrochen. Wenig später zog Sandro Zanoni nach Vorarbeit von Captain Fabian Künzel mit einem präzisen Schuss aus der zweiten Reihe einfach mal ab und dank viel Verkehr vor dem Tor, war der Torwart chancenlos – 2:0. Nun hatten die Wirbelwinde das Spiel im Griff und konnten sich immer wieder vor dem Grabser Tor installieren. Schliesslich war es erneut der stark aufspielende Sandro Zanoni, der mit einem sehr platzierten Schuss nach Vorarbeit von Gian-Andri Hefti eiskalt auf 3:0 stellte. Nicht zuletzt dank einiger starker Paraden des Glarner Torhüters Sven Baur konnte die Null gehalten und das Spiel mit 3:0 gewonnen werden.

In der zweiten Partie an diesem Sonntag traf man mit Innebandy auf den aktuellen Tabellenletzten. In der ersten Halbzeit wollte den Glarnern trotz spielerischer Überlegenheit kein Treffer gelingen. In der zweiten Hälfte konnten die Hurricanes in Überzahl agieren. Dort bediente Gian-Andri Hefti Luca Wiederkehr, der die Hurricanes mit seinem Treffer zum 1:0 erlöste. Wenig später doppelte Luca Wiederkehr auf Pass von Nico Lehmann gleich nach und erhöhte souverän auf 2:0. Nun war die Spielfreude bei den Wirbelwinden zurück und wenig später war es Sandro Zanoni auf Vorarbeit von Florian Künzel, der abgeklärt auf 3:0 erhöhte. Wiederum nur einige Zeigerumdrehungen später machte Luca Wiederkehr auf Zuspiel von Colin Regen mit dem Treffer zum 4:0 seinen Hattrick perfekt und krönte damit seine souveräne Vorstellung an diesem Sonntag. Kurz vor Schluss gelang Verteidiger Marco Jenny auf Pass von Luca Wiederkehr mit einem Kracher aus der zweiten Reihe gar noch das 5:0. Auch in diesem Spiel zeigten die Glarner Torhüter, Tim und Tobias Brönnimann, eine sehr starke Leistung und liessen sich ebenfalls nicht bezwingen.

So durften sich die Wirbelwinde vor den eigenen Fans über das Punktemaximum freuen und blicken nun mit Spannung auf die letzte Runde am 22. März in Schaffhausen.

 
 

Hurricanes Glarnerland Weesen – UHC Grabs - Werdenberg    3:0                   (0:0 / 3:0)

Tore: 24’ Regen (Wiederkehr) 1:0, 28’ Zanoni (Fa. Künzel) 2:0, 34’ Zanoni (Hefti) 3:0

 

Strafen: 0 mal 2’ gegen Hurricanes, 1 mal 2’ gegen Grabs - Werdenberg

 
 

Hurricanes Glarnerland Weesen – Innebandy Zürich 11                    5:0                   (0:0 / 5:0)

Tore: 22’ PPG Wiederkehr (Hefti) 1:0, 26’ Wiederkehr (N. Lehmann) 2:0, 30’ Zanoni (Fl. Künzel) 3:0, 34’ Wiederkehr (Regen) 4:0, 38’ Jenny (Wiederkehr) 5:0

 

Strafen: 0 mal 2’ gegen Hurricanes, 1 mal 2’ gegen Innebandy Zürich 11

 

 

Von Elias Hösli

Zur Listenansicht

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2