Zum Inhalt springen
6 : 6
UH Appenzell
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren E
12 : 2
Floorball Thurgau
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U16
7 : 2
Hurricanes Glarnerland Weesen
Waldkirch-St. Gallen II
Junioren U14
5 : 3
UHC Laupen ZH II
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen
3 : 1
Floorball Heiden
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
1 : 5
UHC Elgg
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren II

12.01.2020 – UHC Laupen ZH II vs. Hurricanes Glarnerland Weesen – Damen – in Sargans

Datum/Zeit
Teams
Mannschaft
Ort
Resultat
12.01.2020
15:30
UHC Laupen ZH II
--
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen
Sargans
Sporthalle Riet
5 : 3

Informationen zum Spiel

Keine Punkte für die Damen im neuen Jahr

Die Damen der Hurricanes Glarnerland Weesen sind in Sargans mit einer Niederlage ins neue Jahr gestartet.

Der Gegner hiess Floorball Heiden. Schon in der Hinrunde konnten die Hurricanes keinen Sieg gegen sie einfahren. Der Beginn des Spiels war sehr hektisch und so konnten die Damen von Heiden schon früh in Führung gehen. Dank Nadine Bischof kamen die Hurricanes wieder zum 1:1 heran. So ging man mit einem Unentschieden in die Pause. Trainer Michi Anliker versuchte die Damen aufzuwecken, aber leider ohne Erfolg. Schon kurz nach der Pause bekamen die Damen ein Gegentor. Das Spiel verlief weiterhin sehr hektisch, doch Lea Schrepfer konnte einen Pass von Nadine Bischof gekonnt versenken. Dieses Tor war im Spiel gegen Heiden das Letzte für die Damen der Hurricanes. Heiden konnte in den letzten 10 Minuten noch zwei Tore erzielen. Mit diesen Toren holten sie sich den 4:2 Sieg und die Damen der Hurricanes Glarnerland Weesen gingen ohne Punkte in den zweiten Match.

 

In das zweite Spiel gegen den UHC Laupen starteten die Damen voller Motivation und Tatendrang. Dieses Mal gelang der Start in das Spiel viel besser und Nadja Laager schoss das erste Tor. Anschliessend konnte ein Abpraller, erzeugt von Aly Huber, erfolgreich von Jeannine Steinmann versenkt werden. Kurz vor der Halbzeit gelang Laupen der Anschlusstreffer. Mit einem Spielstand von 2:1 startete die zweite Halbzeit. Die Damen von Laupen haben die Hurricanes regelrecht mit Schüssen bombardiert, was ihnen ein Vorsprung von 2:4 einbrachte. Die Schüsse der Hurricanes fanden den Weg ins gegnerische Tor leider nicht. In den letzten zwei Minuten nahmen die Hurricanes den Goalie raus und mit sechs Feldspielern gelang Lea Schrepfer nochmals ein Tor. Durch einen unglücklichen Ballverlust in der letzten Minute schoss Laupen nochmals ein Tor und das Spiel endete mit einem Spielstand von 2:5 für den UHC Laupen.

 

Am 9. Februar spielen die Hurricanes Glarnerland Weesen hoffentlich erfolgreicher um 10:00 gegen das Team der Rheintal Gators Widnau und um 11:50 gegen die Damen der Zürich Oberland Pumas in Wald (ZH) in der Sporthalle Elba.

 

Von Aly Huber und Neela Zysset

Zur Listenansicht

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2