Zum Inhalt springen
6 : 1
UH Red Lions Frauenfeld
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U21
8 : 5
TSV Fortitudo Gossau
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen
2 : 2
UH Red Lions Frauenfeld II
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
2 : 3
piranha chur II
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U14
5 : 6
Zürich Oberland Pumas
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U16
19 : 0
Zürich Oberland Pumas
Hurricanes Glarnerland Weesen
Juniorinnen C

10.10.2021 – UHC Sarganserland vs. Hurricanes Glarnerland Weesen – Damen – in Appenzell

Datum/Zeit
Teams
Mannschaft
Ort
Resultat
10.10.2021
09:00
UHC Sarganserland
--
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen
Appenzell
Turnhalle Gringel
8 : 2

Informationen zum Spiel

Keine Punkte für die Damen der Hurricanes Glarnerland Weesen

Am 10. Oktober reisten die Damen der Hurricanes nach Appenzell und trafen auf die Gegner UHC Sarganserland und TSV Fortitudo Gossau (SG).

Mit viel Selbstvertrauen und Mut traten die Hurricanes den Match gegen die Nachbarn aus dem Sarganserland an. Doch schon früh erzielten die Gegner einen Treffer. Die aufgeweckten Glarnerinnen hielten dem Druck lange stand, kassierten aber doch in der zehnten Minute ein weiteres Tor. Die Antwort darauf kam prompt und die Hurricanes konnten durch geschicktes Zusammenspiel das Anschlusstor für sich verbuchen. Kurz vor der Pause erhöhten die Sarganserländerinnen ihren Vorsprung auf 3:1. Die Glarnerinnen starteten optimistisch in die zweite Hälfte und sah seine Chance in mehr Torabschlüssen und kompakterer Defensivarbeit. Doch der UHC Sarganserland war gnadenlos, nutzte die kleinsten Lücken in der Glarner Defence aus und kam zu mehreren Torschüssen. Mit aller Energie, die zu finden war, kämpften die Hurricanes weiter und konnten noch einen weiteren Treffer erzielen, mussten aber schlussendlich den Sarganserländerinnen verdient zum 8:2 Sieg gratulieren.

Beim zweiten Spiel gegen Fortitudo Gossau war der Spielstand – im Vergleich zum Kader- lange ausgeglichen. Die neun Glarnerinnen kämpften gegen das Kader von 16 Spielerinnen aus Gossau. Die Hurricanes erzielten das erste Tor nach einem Freistoss. Der Gegendruck war hoch und der Ausgleich kam schneller als gedacht. Doch auch die Damen aus dem Glarnerland waren heiss auf Tore und so gelang es einen weiteren Treffer im gegnerischen Tor zu versenken. Kurz vor Ende der ersten Hälfte glichen die St. Gallerinnen aus. Die Chancen standen also gut, es galt diese auszunutzen. In der zweiten Hälfte des Spiels wurde auf beiden Seiten um den Sieg gekämpft. Es folgte Tor um Gegentor. Leider ging das Spiel nicht zu Gunsten der Hurricanes aus, sie verlieren gegen die Damen aus Gossau 5:8.

Die nächsten Spiele bestreiten die Damen der Hurricanes Glarnerland Weesen in Gossau SG am 7. November gegen RA. Rychenberg Winterthur III und Kadetten UH Schaffhausen.

 

Von Nadine Bischof

Zur Listenansicht

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2