Zum Inhalt springen
6 : 1
UH Red Lions Frauenfeld
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U21
8 : 5
TSV Fortitudo Gossau
Hurricanes Glarnerland Weesen
Damen
2 : 2
UH Red Lions Frauenfeld II
Hurricanes Glarnerland Weesen
Herren I
2 : 3
piranha chur II
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U14
5 : 6
Zürich Oberland Pumas
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U16
19 : 0
Zürich Oberland Pumas
Hurricanes Glarnerland Weesen
Juniorinnen C

25.09.2021 – Floorball Heiden vs. Hurricanes Glarnerland Weesen – Junioren U21 – in Heiden

Datum/Zeit
Teams
Mannschaft
Ort
Resultat
25.09.2021
17:30
Floorball Heiden
--
Hurricanes Glarnerland Weesen
Junioren U21
Heiden
Sporthalle Wies
9 : 3

Informationen zum Spiel

Leider keine Punkte

Am 25. September begann endlich die Unihockey Saison der Hurricanes U21. Der erste Gegner dieser Saison war Floorball Heiden.

Die Hurricanes waren heiss und freuten sich auf das erste Spiel dieser Saison. Leider kam schnell der erste Dämpfer. Schon in der ersten Minute ging Floorball Heiden in Führung.  Das Spiel ging weiter und die Hurricanes gaben nicht nach und versuchten das Beste aus dem schwierigen Hallenboden zu machen. Leider fanden die Hurricanes im ersten Drittel nicht recht ins Spiel. Sie machten unnötige Fehler und bekamen so das 2:0, das 3:0 und in der 11. Spielminute noch das 4:0. Das Heimteam konnte somit mit einem 4 Tore Vorsprung in die Pause. 

Nach der Pause kamen die Hurricanes wieder top motiviert aus der Garderobe. Nach einem Angriff der Hurricanes der nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, nutzten die Glarner die gute Lage für den Freistoß aus und erzielten durch einen Pass von Sandro Zanoni auf Simon Löffler das 4:1. Den Aufwind des ersten Treffers nahmen die Hurris mit und machten weiterhin Druck auf den Gegner, wodurch dieser auch unnötige Fehler machte und sogar ein Eigentor erzielte. Die Hurris waren jetzt in Fahrt, doch dies endete leider nach Spielmitte schon wieder. In den letzten 10 Minuten des Mitteldrittels bekamen die Hurris nochmals drei weitere Tore und das Heimteam erhöhte die Führung dann Vorsprung auf 7:2. 

Nach der letzten Pause wollten die Glarner Wirbelwinde versuchen den Rückstand aufzuholen. Doch leider wurde aus den fünf Tore Vorsprung schnell ein sechs Tore Vorsprung für Floorball Herisau. Nach zehn Minuten im dritten Drittel bekam Curdin Trümpi eine zwei Minuten Strafe. Zum Glück konnte das Heimteam das Überzahlspiel nicht ausnutzen, da das Unterzahlspiel der Hurris sehr gut war. Weiterhin machte der Gegner viel Druck auf die Hurris. Doch diese kämpften weiter und es kam zu einem Konter. Sandro Zanoni spielte einen Traumpass auf Gian Andri Hefti der den Ball ins offene Tor zum 8:3 versenkte. In der Folge konnte Floorball Heiden wieder zum 9:3 erhöhen. In der Endphase kam es auf beiden Seiten noch zu weiteren Strafen, diese wurden allerdings nicht ausgenutzt. So endete das erste reguläre Spiel der Saison leider mit einer Niederlage. Zum Abschluss wurde Sandro Zanoni verdient zum Bestplayer der Hurricanes erwähnt. 

 

Floorball Heiden – Hurricanes Glarnerland Weesen                        9:3                   (4:0 / 3:2 / 2:1)

Tore: 1’ Heiden 1:0, 8’ Heiden 2:0, 11’ Heiden 3:0, 11’ Heiden 4:0, 21’ S. Löffler (S. Zanoni) 4:1, 22’ G. Hefti 4:2, 24’ Heiden 5:2, 31’ Heiden 6:2, 35’ Heiden 7:2, 45’ Heiden 8:2, 55‘ G. Hefti (S. Zanoni) 8:3, 58’ Heiden 9:3.

 

Strafen: 2 mal 2’ gegen Hurricanes, 1 mal 2’ gegen Heiden

 

Von Curdin Trümpi

Zur Listenansicht

    Neues Element erstellen

  • BG1
  • BG2